...

Rammsondierung

ist eine Möglichkeit die Lagerungsdichte der anstehenden nicht bindigen Böden festzustellen

Rammsondierung

Rammsondierungen zur Lagerdichtebestimmung des Untergrundes nach DIN EN ISO 22476-2

Bei der Rammsondierung wird die Lagerungsdichte des Untergrundes festgestellt. Für dieses Verfahren wird eine Rammspitze über ein Gewicht und einer Fallhöhe von 50 cm in den Untergrund geschlagen. Dabei werden die Schläge pro 10 cm Eindringtiefe erfasst.
Es wird in vier verschiedene Typen der Rammsondierung unterschieden. Die leichte Rammsonde DPL mit 10 kg, die mittelschwer Rammsonde mit 30 kg und die schwere Rammsonde DPH mit 50 kg sind die meistangewandten Verfahren. Bei der Superschweren Rammsonde werden 63,5 kg über eine Fallhöhe von 75 cm in den Baugrund gerammt. Der Spitzenquerschnitt und Spitzendurchmesser wird je nach Fallgewicht ausgewählt. Die Vorgaben der Rammsonden sind in der DIN EN ISO 22476-2 festgelegt.

Aufgrund unterschiedlicher Geländebedingungen haben wir unsere Technik auf schwer zugängliches Terrain wie Hanglagen und auf befahrbare Flächen ausgerichtet. Beim Arbeiten mit der pneumatischen Rammsonde wird das Gewicht über Luftdruck auf Fallhöhe gebracht. Beim Einsatz des Raupenfahrzeuges wird das Gewicht über einen Kettenzug bewegt. Die Rammung erfolgt in ein Meterschritten. Hierfür wird das Gestänge nach jedem Meter immer wieder aufgeschraubt. Eine Probenentnahme ist bei diesem Verfahren nicht möglich. Es ist wichtig parallel zur Rammsondierung auch eine Rammkernsondierung durchzuführen.

Beim Rammen wird an 10 cm Markierungen am Gestänge die Anzahl der Schlänge gezählt und notiert. Hieraus ergibt sich ein Tiefenprofil aus dem die Lagerungsdichte abgelesen werden kann. Sind die Schläge pro 10 cm hoch, so ist der Baugrund an der Stelle mitteldicht bis dicht gelagert. Fallen die Schläge eher gering aus, hat der Boden nur eine sehr lockere bis lockere Lagerungsdichte. Die Versuchsdurchführung ist für nicht bindige Böden wie Sande und Kiese angedacht. Eine Ableitung der Konsistenz bei bindigen Böden oder des Verwitterungsgrades am Felsen kann nur unter genauer Kenntnis der geologischen Bedingungen getroffen werden.

Wir haben Ihr Interesse an unseren Leistungen geweckt?

Seraphinite AcceleratorBannerText_Seraphinite Accelerator
Turns on site high speed to be attractive for people and search engines.